Anrufen Zentrale: +49 30 475 17 0 Rettungsstelle: +49 30 475 17 101 Kreißsaal: +49 30 475 17 444
Anrufen Email
Maria Heimsuchung Caritas Klinik Pankow
Zeichnung Maria Heimsuchung Caritas Klinik Pankow

Auszeichnung für die Abteilung Geburtshilfe

Dr. Rohne bei der Urkundenübergabe mit Tagesspiegel-Redakteur Ingo Bach.
Fotos: Tagesspiegel, Sven Darmer

Die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung Berlin-Pankow gehört für die Geburtshilfe (Normalgeburt) zu den von niedergelassenen Ärzten am meisten empfohlenen Krankenhäusern. Das ist das Ergebnis der aktuellen Tagesspiegel-Ärzteumfrage, an der sich rund 2400 niedergelassene Ärzte Berlins mit Klinikempfehlungen für insgesamt 62 Krankheitsbilder beteiligt haben.

„Die Auszeichnung freut mich außerordentlich“, sagt Dr. med. Jens Rohne, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe in der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung. „Die individuelle Begleitung der Geburt in einer angenehmen Atmosphäre und eine moderne zugewandte Geburtshilfe liegen uns sehr am Herzen. In unserer Caritas-Klinik wollen wir von Beginn an eine gute Eltern-Kind-Beziehung für den optimalen Start ins Leben ermöglichen. Es freut mich sehr, dass so viele niedergelassene Ärzte der Arbeit unseres Teams so großes Vertrauen entgegenbringen. Das ist eine wunderbare Bestätigung, für die ich mich ganz herzlich bedanke“, erklärt Dr. Rohne.

Jährlich werden rund 1800 Kinder in der von der WHO und Unicef als „babyfreundlich“ zertifizierten Caritas-Klinik Maria Heimsuchung geboren. Die Kaiserschnittrate der Klinik liegt bei 13 Prozent (Bundesdurchschnitt 32%).

Die Caritas-Klinik Maria Heimsuchung ist ein Krankenhaus der erweiterten Grund- und Regelversorgung mit Rettungsstelle, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gastroenterologie, Kardiologie sowie Anästhesie-, Intensiv- und Notfallmedizin. Die Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt über Schwerpunkte in der Onkologie, als Beckenbodenzentrum und Zentrum für minimalinvasive Operationen (MIC). Das Krankenhaus verfügt über 245 Betten und arbeitet zusammen mit drei weiteren Kliniken im Verbund der Caritas-Gesundheit.