maria heimsuchung caritas-klinik pankow

@
Senden Sie uns eine Nachricht @

Radiologie

Sekretariat  |  Anja Lein  |  Tel.  030/ 4 75 17 -461 Kontakt

 

 

In der Hand der Radiologie liegt die Diagnostik unter Verwendung von Röntgenstrahlen (Röntgen und Computertomografie) sowie von Magnetfeldern (MRT – Magnetresonanztomografie/ Kernspintomografie).

Auch therapeutische Verfahren werden mit Unterstützung der oben genannten bildgebenden Verfahren durchgeführt. Dies sind insbesondere Schmerztherapien (z. B. PRT an der Wirbelsäule), aber auch Punktionen und Drainagen von z. B. Abszessen sowie rekanalisierende Eingriffe am Gefäßsystem (Ballonangioplastie/ PTA, Stent).

Die Abteilung ist mit modernen Großgeräten komplett digital ausgerüstet (RIS-PACS). Die Befundung erfolgt ausschließlich an hochauflösenden Befundungsmonitoren.

Die Bilder der Untersuchungen können auf CD gebrannt und mitgegeben werden (z. B. bei Verlegungen in andere Krankenhäuser, um Doppeluntersuchungen zu vermeiden). CDs, die Sie zu uns mitbringen, können in unser Bildarchivierungssystem (PACS) eingelesen werden und stehen dann unseren Ärzten für Ihre Behandlung zur Verfügung.

Das Team der Röntgenabteilung als zentraler medizinischer Dienstleister arbeitet mit allen Abteilungen und Zentren unserer Klinik eng zusammen. Es finden tägliche Röntgenbesprechungen mit unseren Fachärzten statt. Zeitnahe Terminrealisierungen für alle Untersuchungen und Befundrückübermittlungen ist garantiert.

Die Abteilung mit allen Geräten steht den Patientinnen und Patienten unseres Krankenhauses inklusive der Rettungsstelle rund um die Uhr zur Verfügung.

Dr. med. Christian Nitzsche
Chefarzt

Tag der offenen Tür

Radiologie Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow
Radiologie Caritas-Klinik Pankow
Radiologie Caritas-Klinik Pankow
Radiologie Caritas-Klinik Pankow
Radiologie Caritas-Klinik Pankow

RÖNTGEN

Digitale konventionelle Röntgendiagnostik
(Axiom Aristos FX plus, Fa. Siemens)

An diesem Gerät führen wir hauptsächlich folgende bildgebende Diagnostik durch:

Thorax, Abdomen, Knochen und Gelenke in digitaler, hochauflösender Flachkörper-Festdetektor-Technik.


Sämtliche angefertigten Aufnahmen stehen sofort im Bildarchivierungssystem des Krankenhauses zur Verfügung.

Röntgendurchleuchtung
(Axiom Iconos R200, Fa. Siemens)


An diesem Gerät führen wir überwiegend folgende Untersuchungen durch:

  • Magen-Darm-Untersuchungen, z. B. Röntgen der Speiseröhre, des Magens, des Dünndarms (Sellink) und des Dickdarms

  • Urografien

  • Phlebografien

  • Myelografien
schließen

COMPUTERTOMOGRAFIE (CT)

 

Computertomografie
(80-Zeilen-Low-Dose-CT, Aquilion PRIME, Fa. Toshiba)

 

Für CT-Untersuchungen steht seit November 2014 ein CT-Gerät (Volumentomograf) der neuesten Gerätegeneration mit deutlich verkürzten Untersuchungszeiten und erheblich geringerer Strahlendosis gegenüber bisherigen Untersuchungen zur Verfügung (Dosisreduktion in der Routine um bis zu 75 % über die adaptive iterative Dosisreduktion AIDR 3D).

Die Bildnachbearbeitungen (Rekonstruktionen, Videosequenzerstellungen) erfolgen über eine hochmoderne und schnelle serverbasierte Workstation.


Folgende Untersuchungen führen wir durch:

  • CT der Lunge
    (Thorax)

  • CT des Bauchraumes
    (Abdomen)

  • CT von Knochen und Gelenken
    (z. B. Wirbelsäule, Schulter)

  • CT des Schädels und der Nasennebenhöhlen

  • CT-Angiografie
    (z. B. Aorta, Karotis, virtuelle Angiografie)

  • CT-Kolonografie
    (virtuelle Dickdarmspiegelung, fly-through)

  • CT-Myelografie

  • NEU: Kardio-CT
    (nichtinvasive Koronardiagnostik, Kalzium-Scoring)

  • NEU: Hirnperfusion
    (Schlaganfallfrüherkennung, Tumordiagnostik)

  • NEU: Low-Dose- und ULTRA-Low-Dose-CT-Untersuchungen
    (z. B. für Konkrementsuche und Tumordiagnostik)


Am Computertomografen erfolgen gleichfalls CT-gestützte Interventionen (z. B. Organ- oder Abszesspunktionen oder Schmerztherapien an der Wirbelsäule).

schließen

MAGNETRESONANZTOMOGRAFIE (MRT)

Magnetresonanztomografie
(Hochfeld-MRT 1,5 T Signa HDx, General Electric)

Unsere Untersuchungen erfolgen an einem 1,5 Tesla-Hochfeldgerät der Firma General Electric (GE).

 

Am MRT erfolgen sowohl die Abklärung chronisch-degenerativer, entzündlicher oder auch tumoröser Veränderungen als auch die Untersuchung bei akuten Geschehen wie z. B. einem Schlaganfall oder einer Fraktur.

 

Wir führen diesem Gerät überwiegend folgende Untersuchungen durch:

  • MRT-Diagnostik von Gelenken (z. B. Schulter, Knie)

  • MRT des Schädels (inkl. Perfusionsstudien)

  • MRT des Abdomens (inkl. MRCP, MR-Sellink)

  • Kardio-MRT (in Kooperation mit der Abteilung für Innere Medizin - Kardiologie)

  • MRT-Diagnostik der Wirbelsäule

Bei Erfordernis (z. B. Platzangst) können Untersuchungen auch nach Gabe einer Sedierung erfolgen.

Die Untersuchung am MRT erfolgt ohne Röntgenstrahlung, so dass diese Methode insbesondere auch für Kinder und Schwangere geeignet ist.

schließen

INTERVENTIONELLE RADIOLOGIE

Unter Steuerung durch die bildgebenden Verfahren Röntgen, CT und MRT können schonend und minimalinvasiv unter Lokalanästhesie viele diagnostische und therapeutische Eingriffe durchgeführt werden.

Dazu gehören zum Beispiel:

  • die Schmerztherapie an der Wirbelsäule (z. B. PRT, Facettgelenksinfiltration, Sympathikolyse)

  • diagnostische Organ- und Gewebspunktionen bei Verdacht auf entzündliche oder tumoröse Veränderungen

  • Entlastung von Flüssigkeitsansammlungen (z. B. Hämatom, Abszess, Lymphzysten)

  • PTCD – perkutane Ableitung bei Gallengangsverschlüssen

  • RFA – Radiofrequenzablation zur Tumortherapie

  • Chemoembolisation von Tumoren bzw. Metastasen

  • diagnostische und therapeutische Eingriffe am arteriellen und venösen Gefäßsystem (z. B. Ballon-PTA, Stentung)
schließen

STUDIEN

Im Rahmen klinischer Studien werden neue Untersuchungsmethoden und Therapien mit bereits etablierten verglichen. Diese Studien dienen der Beurteilung, ob bestimmte Methoden, Medikamente oder Behandlungsformen sicher angewendet werden und wirksam die Gesundheit der erkrankten Person verbessern können.

Eine Ethikkommission überprüft vor Aufnahme einer Studie, ob alle Vorgaben für eine sichere und ethisch einwandfreie Behandlung erfüllt werden.

Studien, an denen unsere Abteilung derzeit teilnimmt:

  • Untersuchungen von Studienpatienten für die KFGN
    (Klinische Forschung Gruppe Nord)
schließen

EXTERNE QUALITÄTSSICHERUNG

Unter externer Qualitätssicherung werden Maßnahmen der Qualitätssicherung verstanden, die einrichtungsübergreifend durchgeführt werden. Diese Maßnahmen ermöglichen den Vergleich gleichartiger Leistungen verschiedener Krankenhäuser.

Die Qualität der medizinischen Versorgung innerhalb unseres Krankenhauses wird deshalb kontinuierlich erfasst, extern verglichen und rückgespiegelt. Dadurch überprüfen wir wirkungsvoll unsere Behandlungsprozesse.

Externe Qualitätssicherung in unserer Abteilung:

Die Kontrolle der Einhaltung der

  • Leitlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung in der Röntgendiagnostik

und der

  • Leitlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung in der Computertomografie

erfolgt regelmäßig durch die ÄSQSB (Ärztliche Stelle Qualitätssicherung Strahlenschutz bei der Ärztekammer Berlin).

schließen

Kontakt Maria Heimsuchung Caritas Klinik PankowSPRECHSTUNDEN

Termine nach Vereinbarung

Chefarztsprechstunde

Dr. med. Christian Nitzsche


KontaktTel.  030/ 4 75 17 -461

Unsere Geräte und Leistungen stehen im Rahmen eines Kooperationsvertrages mit dem MVZ Caritas Diagnostikum Pankow auch ambulanten Patientinnen und Patienten zur Verfügung.

Terminvereinbarung

für Patientinnen und Patienten mit Überweisung


KontaktAnmeldung MVZ
Tel.  030/ 47 47 35 83

www.caritas-mvz-pankow.de

Unser Team und Ihre Ansprechpartner

  • Dr. med. Christian Nitzsche
    Chefarzt
    Facharzt für Diagnostische Radiologie
  • Torsten Korban
    Leitender Oberarzt
    Facharzt für Diagnostische Radiologie
  • Anja Lein
    Sekretariat
    Tel. 030/ 4 75 17 -461 | Fax. 030/ 4 75 17 -462
  • Heidemarie Chirilov
    Leitende MTRA
    Tel. 030/ 4 75 17 -7012

Kontakt

Bitte beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.
Alle Felder sind Pflichtfelder.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Radiologie Caritas-Klinik Pankow