maria heimsuchung caritas-klinik pankow

@
Senden Sie uns eine Nachricht @

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Notfallrettung

Der Rettungsdienst im Land Berlin wird zum Großteil durch die Berliner Feuerwehr gestellt. Daneben sind auch das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., der Arbeiter-Samariter-Bund, der Malteser Hilfsdienst und die Bundeswehr vertreten. Über 100 rettungswagen (RTW) über ganz Berlin verteilt, bilden das Rückrat der Notfallrettung. Diese sind durch Notfallsanitäter und Rettungsassistenten besetzt. Bei lebensbedrohlichen Notfällen wie Herzinfarkten, schweren Unfällen etc. entsendet die Leitstelle zusätzlich einen Notarzt an die Einsatzstelle. Hierzu stehen in Berlin 23 Notarzteinsatzfahrzeuge zur Verfügung, die den Notarzt samt Ausrüstung an den Notfallort bringen, wo sie im sogenannten "Rendezvous-Verfahren" mit dem Rettungswagen zusammentreffen. Unsere Abteilung stellt dabei in Koorperation mit dem Dominikus-Krankenhaus und dem St. Marien-Krankenhaus die Notärzte für die Notarzteinsatzfahrzeuge an den Standorten Marienfelde und Charlottenburg Nord. Hier sind sie 7 Tage die Woche, rund um die Uhr im Einsatz. 

Für größere Notfallsituationen, wie schwere Verkehrsunfälle und Großbrände, entsendet die Berliner Feuerwehr einen leitenden Notarzt als medizinischen Einsatzleiter vor Ort, der die Rettung der Schwerstverletzten koordiniert; auch hier ist die Abteilund Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow beteiligt.