maria heimsuchung caritas-klinik pankow

@
Senden Sie uns eine Nachricht @

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

Intensivtransport

Berlin ist durch eine Vielzahl von Krankenhäusern mit verschiedenen Versorgungsstufen gekennzeichnet. Manchmal ist es notwendig, dass auch schwer kranke Patienten aus einem Krankenhaus in ein anderes verlegt werden müssen, welches z. B. eine spezielle Therapiemethode anbietet. Da auch während des Transportes die laufende intensivmedizinische Therapie nicht unterbrochen werden darf, stehen in Berlin 4 Intensivtransportwagen (ITW) zur Verfügung. Diese rollenden Intensivstationen verfügen über die dafür notwendigen Geräte, wie z. B. ein Intensivbeatmungsgerät, mehrere Spritzpumpen und das Monitoring, um alle wichtigen Vitalfunktionen zu überwachen und ggf. zu therapieren. In Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Berlin stellt die Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin speziell intensivmediziisch augebildete Fachärzte zur Verfügung. Unser Ziel ist es, dass der sichere und reibungslose Transport der zum Teil schwerstkranken Patienten in ein Fachzentrum gewährleistet wird.

Neben der intensivmedizinischen Erfahrung sind die Ärzte auf dem ITW auch voll ausgebildete Notärzte. So können sie im Notfall auch außerhalb des Transportes eingesetzt werden, z. B. kann der ITW bei einem Herz-Kreislaufstillstand als schnellstes Rettungsmittel vor Ort sein.